Arran Smugglers’ Series Vol. II “The High Seas”

Arran Smugglers’ Series Vol. II “The High Seas”

Gepostet von am Okt 28, 2016 in Featured, Verkostungsnotizen | Keine Kommentare

 

Arran Smugglers’ Series Vol. II “The High Seas”

arran_thesmugglers_vol2

 

Die Facts

 

Destillery: Arran
Region: Arran, Hebriden, Schottland
Abfüller: Arran
Edition: Arran Smugglers’ Series Vol. II “The High Seas”
Fasstyp: Bourbon- und Portweinfässer
Vol.: 55,4 %
Destilliert: keine Angabe
Filtrierung: unchillfiltered
Farbstoffe: natural colour
Abgefüllt: 2016
Alter: keine Angabe
Torfgehalt: enthält auch peated Malt von 50 ppm
Menge: 8.700 Flaschen weltweit
Inhalt: 0,7 l

 

Arran Smugglers’ Series Vol. II “The High Seas”

 

The Smugglers Series ist eine Trilogie, die die Destillery Arran im Oktober 2015 gestartet hat. Volume II erscheint im November 2016. 2017 dürfen wir die letzte Abfüllung erwarten. Die Serie ist eine Hommage an die Whisky-Destillation auf Arran im 18. und 19. Jahrhundert.

Volume II, “The High Seas”, ist eine Anerkennung an jene Mutigen, die dafür sorgten, dass das berühmte Arran Water nie ausging, und die dabei vor keiner List zurückschreckten, selbst wenn es darum ging, Vertreter der Regierung zu überlisten.

Dieser Whisky ist eine kraftvolle Verbindung von Whisky aus feinen Rumfässern, peated Spirit (50 ppm) und Whisky aus First-Fill Bourbon Barrels, denen Süße und Fruchtnoten zu verdanken sind. Der Einsatz von Rumfässern erinnert an Arrans Bedeutung in früheren Zeiten während des Handels von Schwarzmarkt-Likör. Das Ergebnis ist ein Whisky voller Charakter und ein großartiger Tribut an die Menschen von Arran.

Zu erwähnen ist die wundervolle Verpackung, in der sich “The High Seas” vorstellt. Eine Box, einem alten antiquarischen Buch nachempfunden.

 

Tasting Notes

 

Nase: Zuerst Zitrusfrüchte, dann ein Hauch vom Meertang. Früchte aus dem Obstgarten, weißer Pfeffer und eine subtile Note von Fino Sherry. Im Hintergrund gebranntes Pinienholz. Komplex.

Gaumen: Zischend im Mund wie Brausepulver. Frische Pfefferminze vermischt sich mit warmem Apfelkuchen und Eiscreme. Spritzige Limonenmarmelade mit wärmendem Chilipfeffer und ein Hauch Pinienrauch. Mit Wasser erscheinen süße Aromen von Honigmelone und Birne.

Abgang: Noten von Apfel, Zitrus und subtil im Hintergrund Rauch.

 

>>>> Shop Now <<<<

 

(C) Uwe Foucault Langner | WhiskyOthek | 28.10.2016

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>