Arran Smugglers’ Series Vol. I “The Illicit Stills”

Arran Smugglers’ Series Vol. I “The Illicit Stills”

Gepostet von am Sep 28, 2015 in Featured, Verkostungsnotizen | Keine Kommentare

 

Arran Smugglers’ Series Vol. I “The Illicit Stills”

 

Die Facts

 

Destillery: Arran
Region: Arran, Hebriden, Schottland
Abfüller: Arran
Edition: Arran Smugglers’ Series Vol. I “The Illicit Stills”
Fasstyp: Bourbon- und Portweinfässer
Vol.: 56,4 %
Destilliert: keine Angabe
Filtrierung: unchillfiltered
Farbstoffe: natural colour
Abgefüllt: 2015
Alter: keine Angabe
Torfgehalt: enthält auch peated Malt von bis zu 50 ppm
Menge: 8.700 Flaschen weltweit
Inhalt: 0,7 l

 

Arran Smugglers’ Series Vol. I “The Illicit Stills”

 

The Smugglers’ Series ist Arrans neue Trilogie, die im Oktober 2015 startet und in den nächsten zwei Jahren mit je einer weiteren Abfüllung aufwarten wird. Sie ist eine Hommage an die Whisky-Destillation auf Arran im 18. und 19. Jahrhundert.

Vol. I, “The Illicit Stills”, übersetzt “Der Schwarzgebrannte”, ist ein Arran Whisky mit kräftigem Körper und starkem Torfeinfluß, ähnlicher dem Aqua Vitae, der einst auf der Insel gebrannt wurde. Es ist ein einzigartiges Release, das sowohl klassischen nicht-getorften Arran Malt enthält, als auch Arran produziert von Medium & Heavily-Peated Malt (bis zu 50 ppm), und Arran, der komplett in Portfässern gereift ist.

So entsteht Torf-Rauch in perfekter Balance mit Süße von alten Bourbon Fässern. Im Hintergrund der reiche und fruchtige Einfluß von Portfässern. Das Ergebnis ist ein frischer, körperreicher und komplexer Whisky, der grandios geeignet ist, Arrans unabhängigen Charakter zu repräsentieren.

Zu erwähnen ist auch die wundervolle Verpackung, in der sich “The Illicit Stills” vorstellt. Eine Box, einem alten antiquarischen Buch nachempfunden.

 

Tasting Notes

 

Nase: Subtiler Torfrauch von einem entfernten Feuer. Blumige Noten versprechen Eleganz und Süße.

Gaumen: Saftige Pflaumen, gewürzt mit weißem Pfeffer. Holzrauch von frisch gesägter Kiefer. Aromen von weißen Trauben, Waffelbisquits und etwas schwarfer Ingwer.

Abgang: Zuerst das Aroma von getrockneten Aprikosen, bevor salzige und maritime Noten überwiegen.

 

>>>> Shop Now <<<<

 

(C) Uwe Foucault Langner | WhiskyOthek | 28.09.2015

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>